Menu

stamp

Riccardo Tirincanti

Riccardo Tirincanti

  • Position: Der Chef, Inhaber, Werkstattleiter, Meister, Konstrukteur, Einkäufer, Ausbilder, Zahlmeister und Pilot des Teams

Ich wurde am 07.04.1963 in Pesaro in Italien als Sohn des Radio-+ Fernsehtechnikers Guiseppe Tirincanti geboren, womit der Grundstein zur "Bella Macchina" gelegt wurde.

Mein Vater war schon Freidenker und Tüftler und schuf den ersten Prototypen eines elektrischen Klaviers von der Fa. Galanti, was heute allerdings nicht mehr zu beweisen ist. Meine deutsche Mutter war Fremdsprachenkorrespondentin und hatte die typisch deutschen Eigenschaften des Fleißes. So war die Basis gelegt für Findigkeit, Kombinationsgabe und Fleiß gepaart mit dem entsprechenden Verständnis für Technik und schöner Formgebung.

Obwohl mir als Kind bei Autofahrten regelmäßig schlecht wurde, haben mich Autos trotzdem immer schon fasziniert. Ich habe Autobilder, 2 Stück für 10 Pfennig, gesammelt und in ein Album geklebt. Ich stand vor Nachbars Opel GT an der Hand meiner Oma und befand, dass, wenn ich groß bin, ich mir ein solches Auto kaufen wollte. Nie habe ich das Abziehbild eines Matra Djets vergessen, dabei habe ich nie einen solchen Wagen auf der Straße gesehen. Für mich hieß es, dass es unendlich viel zu entdecken gab, was ich mit Feuereifer tatl

Ich absolvierte die Grundschule mit der Empfehlung für das Gymnasium. Nach dem Abitur entschied ich mich, statt zu studieren, für den Lehrberuf des KFZ-Mechanikers. . Trotz verkürzter Lehrzeit auf 2 Jahre, bestand ich meine Gesellenprüfung als Zweitbester der KFZ Innung Herne l Wanne-Eickel l Castrop-Rauxel.

Meine Lehrzeit verbrachte ich bei einem KFZ-Meister nach "alter Schule". Als ich im am 2. Tag meiner Ausbildung sagte, dass ich eine Schraube so nicht lösen könnte. lautete seine Devise: "Richard, merk dir das ein für alle Mal -geht nicht, gibt es nicht!" Ich stand wie vom Donner gerührt da. Ich habe mir diese Devise zu meiner eigenen gemacht und auch diese "alte Schule" bis heute fortgeführt.

Nach meiner Lehrzeit, habe ich bis zur Meisterschule in verschiedenen freien Werkstätten gearbeitet und meine Gesellenjahre genutzt, um von jedem meiner Meister "mit den Augen zu stehlen" und mich als Individualisten zu vervollkommnen.

In meiner Militärzeit bei der Fernspähkompanie 300 lernte ich von meinem väterlichen Freund Hauptfeldwebel Wilhelm Schönberger vieles über Technik und die Führung von Männern und bereitete mich letztendlich auf die Meisterschule der Handwerkskammer Kassel vor.

Meine Meisterprüfung bestand ich mit der Note "gut".

Als ich ins Ruhrgebiet zurückkehrte, war meine erste Anstellung, die des Werkstattleiters des Alfa Romeo Centers in Dortmund. Ein Stellenangebot von Mercedes habe ich abgelehnt, weil die Auflage war, in die LKW-Abteilung zu gehen. Nach Jahren verschiedener Tätigkeiten, kam aber mein alter Herzenswunsch hoch, meine eigene Werkstatt zu haben, in der ich nach eigenem Gusto schalten und walten kann. So machte ich mich selbständig.

Restaurationen habe ich immer rdurchgeführt, sowohl für mich selbst als auch für Kunden und Freunde. So kann ich heute auf eine Zeit von 18 Jahren Selbständigkeit zurückblicken. In dieser Zeit habe ich vielen alten Autos und Motorrädern mit Verstand, Findigkeit und Können ein neues Leben angedeihen lassen.

Erfahrungen kann ich für folgende Marken und Typen angeben:

KFZ

  • Alfa Romeo: Giulia, Bartone, GTV, Montreal, 164,155,33,75
  • Mercedes: -8 Limousine/Coupe, W111, W109, W116, W107, W123, W124
  • Matra: Baghera Renault: R4, A 110, diverse
  • Simca: Rally I Fiat: 850 Coupe, Dino 2000, 600er, 500er, X1,9, etc. auch Abarth
  • Citroen: 2CV + Kastenente, DS
  • Saab: Sonnett, 96,
  • diverse Ford: 17, 20m, Granada, Consul, Capri, Taunus
  • VW: Käfer + Cabrio, T1, T2, Kübelwagen, Golf I, Scirocco I, 411, 412, Iltis, Karmann Ghia
  • Porsche: 914,911 luftgekühlt, 924, 944
  • Suzuki: LJ 80
  • Toyota Celica I Serie
  • DKW: Munga
  • UAZ: 469
  • Jaguar: XJ6
  • Opel: Diplomat, Manta B, Ascona A + B, Kadett, Senator, Monza

 

Motorräder:

  • Kawasaki: 3-Zylinder, 500,750, H Serien, Z 900
  • MV Agusta: 1-Zylinder Modelle spez. 175
  • MOTOGUZZI: V7, 850GT, 1-Zylinder Modelle spez. 175, Lodola
  • Gilera: 300E
  • Ducati: 851, 98er + Königswelle 1-Zylinder + V2
  • Laverda: 3-Zylinder, 1200Cc + 1000Cc, + Twins
  • Lambretta: 125er Li
  • Suzuki: 3-Zylinder 2-Takter + T500 + 350 Rebell
  • Benelli: Tornado 650 Twins
  • + 50cc der 70er Jahre von Herkules, Kreidler, Zündapp

 

KFZ MEISTERWERKSTATT

Neufahrzeuge | Youngtimer | Oldtimer

 

für alle Fabrikate

Service

Restaurierung

Beratung

TEL. 02325 580610

Email info@kfz-herne.de